Châteauneuf-du-Pape hält seinen Einzug ins MUCEM

28.12.2015

Châteauneuf-du-Pape hält seinen Einzug ins MUCEM

Das Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeers, eröffnet im Juni 2013 anlässlich der Veranstaltung "Marseille Kulturhauptstadt Europas", hat unter anderem als Mission die verschiedenen Aspekte eines weitgefassten Erbes zu präsentieren, dass Europas und der Mittelmeerländer.

- Zu diesem Zweck bietet die Galerie des Mittelmeers den Besuchern einen Einblick in die Besonderheiten des Mittelmeerraums und seiner "Singularitäten", welche es von anderen Zivilisationsbecken unterscheidet, mit einem Schwerpunkt auf Olivenbaum und Rebe. Für letzteres sind drei Phasen vorgestellt, welche sich auf drei geografische Gebiete beziehen :

  • Georgien, wo man im 6. Jahrtausend v. Chr. die ersten Anzeichen der Domestizierung der Weinrebe und der Weinbereitung in Krügen findet;
  • Kreta, mit einem Kazani, einem traditionellen Alambic welcher zur Herstellung von Raki genutzt wird;
  • und schließlich Châteauneuf-du-Pape welches, dank einer Auswahl von Objekten aus dem Weinberg, die wichtigsten Etappen des Weinbaus, von der Pflege des Weinberges bis zur Weinherstellung, zusammenfasst.

Mehrere Winzer der Appellation konnten sich am 16. Dezember selber davon überzeugen, dank der Einladung die Ausstellung sowie auch sämtliche andere Aktivitäten des MuCEM zu entdecken und kennenzulernen.

  • Châteauneuf-du-Pape hält seinen Einzug ins MUCEM
  • Châteauneuf-du-Pape hält seinen Einzug ins MUCEM
  • Châteauneuf-du-Pape hält seinen Einzug ins MUCEM
  • Châteauneuf-du-Pape hält seinen Einzug ins MUCEM
  • Châteauneuf-du-Pape hält seinen Einzug ins MUCEM